Positionspapier zum Thema Herzschrittmacher in der MRT

2012-30-07

MR-Sicherheit von Herzschrittmachern und Defibrillatoren im MRT / MR safety of pacemakers and defibrillators in MRI

Die Kernspintomografie (MRT) gilt wegen derer ausgezeichneten Bildqualität oftmals als unerlässliches diagnostisches Instrument. Die Hersteller von Herzschrittmachern, Defibrillatoren und CRT-Geräten schließen jedoch eine allgemeine MRT bei Patienten mit diesen Implantaten aus. Dem gegenüber suggerieren medizinische Publikationen, dass trotz bekannter potenziell lebensgefährlicher Wechselwirkung mit aktiven Implantaten, unter Beachtung besondere Maßnahmen, die MRT generell auch bei Patienten mit solchen Implantaten sicher durchgeführt werden könnte. Das VDE-Gremium will diese Kontroverse auflösen und mit diesem Positionspapier die allgemeine Problematik aufzeigen und die daraus abzuleitenden Handlungsfreiheiten darstellen.

Go back